PortalStiftungDTRExpo / Shop EnglishFrançaisDeutsch

Barrigue

Thierry Barrigue de Montvallon, Barrigue genannt, ist ein waadtländischer Zeitungskarikaturist, im Jahr 1950 in Paris geboren.

Bevor sie auf den Seiten der Zeitung Le Matin oder inzwischen in der Satirezeitschrift Vigousse zu finden waren, kannten die meisten Westschweizer die Zeichnungen von Barrigue bereits aus den Mathematikbüchern.  Seine Pressezeichnungen wurden in der Reihe Barricatures und in thematischen Alben, namentlich über den Fussball, gesammelt. Er schenkt uns hier eine Zeichnung, die er als zynisch einstuft, und man versteht gut, dass das Thema Antipersonenminen dazu inspiriert. Wir fassen es als Aufruf auf, nicht zu resignieren, und arbeiten weiter daran, der Menschheit Grund zu geben, stolz zu sein anstatt sich zu schämen.

«… bringt es Glück, wenn man mit dem linken Fuss drauftritt?»

Zynismus

«Es kommt sehr oft vor, dass meine Zeichnungen zynischen Humor aufweisen.

Diese ist eine solche.

Zeichnen ist auch eine Waffe, um den Zynismus der Todesfabrikanten anzuprangern.

Meine Wut auf diese «menschliche» Schweinerei wird nie gross genug sein. Mit diesen Minen zerstören wir die Zukunft und die Hoffnung.

Die Zukunft unserer Kinder.»